de | en
Moment...


Dorfbewohner über sich

Gina Otto – Rezeptionsmitarbeiterin

Seehotel Niedernberg: Gina Otto – Rezeptionsmitarbeiterin

Warum arbeite ich gerne im Seehotel:
Das Seehotel ist für mich nicht nur ein Arbeitsplatz, sondern auch eine kleine Familie für mich.
Das Dorf am See bietet mir jeden Tag neuen Lernstoff, es ist jeder Tag etwas Besonderes.

Warum ich gerne den Gästen die Wünsche erfülle:
Unsern Gäste Wünsche von den Augen abzulesen ist für mich Ehrensache und fällt mir auch nicht schwer, im Gegenteil ich freue mich, wenn ich unseren Gästen im Dorf am See einen Wunsch erfüllen kann und sie damit glücklich stimme.

Warum es mein persönlicher Sehnsuchtsort ist:
Die Arbeit in einem so herzlichen Team gepaart mit dem Ausblick auf unseren wunderschönen See macht das Seehotel für mich zu meinem persönlichen Sehnsuchtsort.

Can Ismail Öz - Servicemitarbeiter

Seehotel Niedernberg: Can Ismail Öz - Servicemitarbeiter

Warum arbeite ich gerne im Seehotel:
Weil dieses Hotel eines der besonderen Hotels in unserer Region ist und auch seit vielen Jahren diesen Namen trägt.
Mein persönliches Ziel war im Seehotel arbeiten zu können.
Meine Arbeit wird hier wertgeschätzt und diese Wertschätzung kann ich ehrlich und authentisch an unsere Gäste weitergeben.

Warum ich gerne den Gästen die Wünsche erfülle:
Unsere Gäste kommen mit einer bestimmten Erwartungshaltung zu uns.
Diese Erwartung kann ich ohne zu zögern erfüllen, da wir in einem qualitativ hochwertigen Team arbeiten und uns der Rücken dank unserer Vorgesetzten freigehalten wird.
Es erfüllt mich zutiefst wenn ich unsere Gäste in einer zufriedenen Haltung verabschieden kann.

Warum es mein persönlicher Sehnsuchtsort ist:
Wenn man sich das Seehotel anschaut und die Atmosphäre einatmet, fühlt man sich als Gast und als Dorfbewohner angekommen.
Das Seehotel ist meine zweite Familie wo ich etwas bewegen und bewirken kann und darf.

Violeta Pantic - Restaurantchefin & Sommelière

Seehotel Niedernberg: Violeta Pantic - Restaurantchefin & Sommelière

Warum arbeite ich gerne im Seehotel:
Mein Motto ist: Sei Gestalter deiner Arbeit und werde glücklich.
Hier ist es nicht nur erlaubt sondern auch gewollt, von der Direktion und dem Inhaber auch so vorgelebt.
Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich liebe was ich tue.
Hier erfahre ich Stolz und Wertschätzung und das gebe ich sehr gerne an unsere Gäste sowie Mitarbeiter weiter.

Warum ich gerne den Gästen die Wünsche erfülle:
Arbeit muss Sinn ergeben.
Was macht mehr Sinn als Menschen (Gäste) Wünsche erfüllen zu können und sie glücklich zu sehen.

Warum es mein persönlicher Sehnsuchtsort ist:
Es ist die Dorfgemeinschaft, die netten Menschen und Gäste.
Die gefühlte Wertschätzung die ich erfahre und gerne weitergebe.
Hier habe ich das Gefühl angekommen zu sein.

Unsere Dorfbewohner berichten über ihre Erlebnisse


Guten Tag,
mein Name ist Clemens Willig und ich arbeite seit Anfang der Jahres im Niedernberger Seehotel im Bereich Tagungsservice.

Vergangene Woche durfte ich am "Business-Knigge" mit Jutta Stephany teilnehmen.

▼ weiter


Neugierig geworden?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr...